Sexuellebelästigung

    Team

    Besucher & Klicks

    heute
    gesamt
    Besucher
    175
    2.296.186
    Klicks
    369
    4.418.254
    » Rekorde «
    Besucher
    26.136
    (23. Juni 2019)
    Klicks
    47.101
    (6. Oktober 2018)
    Aufzeichnung seit 10. Dezember 2006

    Neue Mitglieder

    Wer ist online?

    24 Gäste

      Sexuellebelästigung

      Hier beschere ich mich offiziell bei der Firmenleitung und Persolalchef wurde gestern am 20.04.2015 um 15:28 uhr
      vom Betriebsrat an den Popo gefast und mit den worten das gefällt dir doch habe mich umgeguckt da stand dann
      Herr BadDet hinter mir habe mich sofort rum gedreht und bin gegangen habe noch mit bekommen das ein Kollege
      fotos gemacht habe die ich dann unverzüglich meinen Anwalt übergeben habe . Ich hoffe das wir das intern regeln können
      ansonsten müsste ich mich der Staasanwaltschaft in verbindung setzen .


      Mit freundlichen Grüßen Har Wood
      Sehr geehrter Herr Har Wood,

      sicher können Sie sich vertrauensvoll an die Leitung der Holding wenden, des weiteren sichern wir Ihnen vollständige Unterstützung zu.
      Gerne würden wir Sie zu einem vertraulichen Gespräch einladen, gern können Sie Ort und Zeit bestimmen.
      Die Betriebsrat wird mit sofortiger Wirkung bis auf weiteres suspendiert um weitere Belästigungen jeder Art zu unterbinden.

      Mit freundlichen Grüßen

      Josh Bison - Finanz- / Personalchef

      OGF Holding
      Sehr geehrter Herr Hawood und Bison
      Das ist Rufmord .
      So eine Tat würde ich nie Begehen.
      Des weiteren war ich an besagtem Tag gar nicht in der Firma .
      Sondern auf einem Seminar ( waf-seminar.de/) Was ihnen Herr Bison bekannt sein müsste weil sie die Spesen und Kostenrechnung auf ihrem Schreibtisch liegen haben.
      Entweder war der kollege Besoffen oder wurde diletantich misbraucht um den Betribsfriden zu Stören.


      Wird das nicht sofort aufgeklärt, werde ich meiner seits Rechtliche schritte einleiten.

      Ach ja
      Herr Bison den Betriebsrat können sie nicht so einfach suspendieren (:)) .
      Dazu sind sie in ihrer Position zu klein und haben 0 Ahnung vom Arbeitsrecht.
      Konzentrieren sie sich doch bitte auf ihre Nebengeschäfte.

      Mfg BadDet Betriebsartvorsitzender
      OGF Holding

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „BadDet“ ()

      Sehr geehrter Herr Bad Det,

      als Personalchef habe ich sehr wohl die Befugnis Sie vom alltags Geschäft der Holding zu befreien. Es ist sogar nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) – umgangssprachlich auch Antidiskriminierungsgesetz genannt, meine Pflicht hier als Personalchef zu reagieren. Sie werden die Möglichkeit haben die Dinge aus Ihrer Sicht darzustellen, bis dahin halten Sie sich nicht nur vom Popo des Herrn Har Wood fern sondern auch von den Körperteilen der anderen Mitarbeiter.

      Mit freundlichen Grüßen

      Josh Bison - Finanz- / Personalchef OGF Holding
      Sehr geehrter Herr Bison
      Da sie scheinbar immer noch nicht in ihrem Büro waren ,weiterhin etwas ohne
      beweise Behaupten gebe ich die -sache an meinen Anwalt weiter .

      Sollten sie noch fragen haben wenden sie sich bitte an ihn.
      Bartenbach, Prof. Dr. Kurt

      Oder an sie : berliner-kurier.de/lust/edelhu…rau,7168820,11232258.html .
      mit diser Dame verbrachte ich den Tag 20,04,15, zwichen 15,00 Uhr und 20,oo Uhr (Die war Teuer aber gut (:))

      Mfg BadDet Betriebsartvorsitzender
      OGF Holding